Mittwoch, 1. November 2017

Easy Tischsets - DIY gegen den Novemberblues

Hallo ihr Lieben!

Willkommen zum Do-it-yoursef gegen den Novemberblues :-)

Zum dritten Mal hat Dorthe (lalala Patchwork) einen wunderbaren Reigen an Bloggerinnen zusammengetrommelt um euch den November zu versüßen - verschönern - noch bunter und kreativer zu machen!



Und ich darf anfangen :-)
Letztes Jahr habe ich ein Tutorial  "Kork Untersetzer mit Briefecken" für euch gemacht.
Auch dieses Mal gibt es hier wieder ein Projekt für "auf den Tisch".

Und zwar Tischsets!



Und meine Wende-Tischsets sind so einfach zu nähen, dass auch diejenigen von euch, die die Nähmaschine nur einmal im Jahr hervorholen dieses Nähprojekt ganz leicht meistern können :-)

Dann lasst uns gleich mal starten:
Für ein Tischset brauchst du 2 verschiedene Stoffe, je 35 cm.

Schneide daraus jeweils ein Rechteck von 42 Breite und  33 cm Höhe



Lege die beiden Rechtecke rechts auf rechts (schöne Stoffseiten schauen sich an)
und nähe die beiden kurzen Seiten mit einer Nahtzugabe von 0,75 cm zusammen.
Sichere dabei immer Anfang und Ende der Naht mit 2-3 Rückwärtsstichen.



Nun misst du von einer Naht (egal welche, egal auf welcher Seite) 12 cm nach innen und zeichnest dort einen Strich.



An diesem Strich faltest du den Stoff und bügelst den Falz glatt.
Die offenen Kanten oben und unten sollen schön übereinander liegen.
Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, um die Nahtzugaben (hinten und vorne) auseinander zu bügeln.



Dann streichst du die Stofflagen vom gebügelten Falz in Richtung noch nicht gebügelte Seite des Sets und bügelst auch diese Kante glatt.
Indem du so die Seitennähte verschoben hast, bekommt dein Tischset jeweils zweifarbige Seiten :-)

Nähe eine lange Kante zusammen und sichere wieder Anfang und Ende mit Rückstichen.
Wenn du die zweite lange Kante zusammennähst lass eine Wendeöffnung (ein nicht genähtes Stück) von ca. 10 cm offen.



Schneide den Stoff an den Ecken bis kurz vor die Nahtzugabe ab.
Dadurch werden nach dem Wenden deine Ecken "eckiger".
Kleiner Trick:
Falte jetzt schon die Nahtzugabe an der Wendeöffnung um und bügle sie! Ich finde, das geht leichter, als sie nach dem Wenden nach innen zu schlagen (ich falte dann meistens einen Bogen ;-)  ).



Wende dein Tischset.
Arbeite die Ecken und die langen Kanten mit einer dicken Stricknadel oder einem Ecken-und Kantenformer heraus und bügle alles.
Schließe die Wendeöffnung mit Handstichen.
Wenn du magst, kannst du noch einmal schmalkantig um dein ganzes Tischset herumnähen.



Und fertig!

Das ist doch wirklich ein super leicht zu nähendes Tischset, oder?!



Auf die Idee bin ich gekommen, als ich noch ruckzuck was Hübsches für unseren Hochzeitstag machen wollte.  Die Sets haben natürlich Herzchen drauf ;-)

Meine Geschwister mit Familien bekommen dieses Jahr alle solche Wende-Tischsets zu Weihnachten:
Die Schwester mit Nachwuchs bunte Wollschafe- da sieht man die Flecken nicht gleich.



Der Bruder mit Familie Schneemänner- der ist sesshaft im Bayerischen Wald, da ist es schon Winter! (ohne Witz: sie haben mir heute ein Bild geschickt mit dem ersten Schneemann der Saison!!)



Noch ein Hinweis zum Stoffverbrauch:
Für zwei Tischsets brauch man jeweils zwei Stoffe von 35 cm.
Für drei Tischsets reichen jeweils zwei Stoffe von 45 cm (wenn der Stoff keine Richtung hat!).

Habt ihr Lust bekommen, das erste DIY gegen den Novemberblues Projekt nachzunähen?
Wir würden uns freuen, eure Werke zu sehen!
Auf Instagram gibt es dafür den Hashtag #DIYNovemberblues

Ach, ich freue mich auch schon auf alle kommenden Ideen und Inspirationen für einen farbenfrohen, kreativen, kuscheligen November!
Bestimmt gibt es noch mehr Ideen für Weihnachtsgeschenke!!
Mal sehen, was so kommt (die Liste habe ich von Dorthe kopiert)

Hier sind alle teilnehmenden Blogs und die Instagram Namen

Mi 01.11. Verena Einfach bunt Quilts einfachbunt (das bin ich)
Do 02.11. Jule chaosandqueen  chaosandqueen
Fr  03.11. Katharina 4Freizeiten  4freizeiten

Mo 06.11. Dominique kreamino kreamino
Fr 10.11. Kasia madebykasia madebykasia

Mo 13.11. Anne Cut.Sew.Love  cut_sew_love
Di 14.11. Dorthe  lalala patchwork lalala_patchwork  
Mi 15.11. Nadra ellis & higgs  ellisandhiggs
Do 16.11. Katherina stitchydoo stitchydoo
Fr 17.11. Susanne nahtlust.de frau_nahtlust

Mo 20.11. Andrea Quiltmanufaktur  quiltmanufaktur
Di 21.11. Katharina Der Rabe im Schlamm  der_rabe_im_schlamm
Do 23.11. Sara Sara&Tom  saraundtom
Fr 24.11. Michaela Müllerin Art  muellerin_art

Mo 27.11. Kristina Am liebsten Bunt  amliebstenbunt
Di 28.11.Christiane Lillelütt  lilleluett
Mi 29.11. Katharina 4Freizeiten  4freizeiten
Do 30.11. Dorthe lalaala-patchwork  lalala_patchwork

Nun wünsche ich uns einen wundervollen November!
Lasst es euch gut gehen, macht es euch kuschelig und:

Habt Spaß!
Verena

Links:
mein Shop "einfach bunt Quilts"
Stoff mit Dreiecken
Stoff blau-weiß
Stoff mit Wollschafen
Stoff türkis mit Kringeln
Stoff mit Schneemännern
Stoff mit Waldtieren








Kommentare:

  1. Liebe Verena,

    das sind ja mal wirklich total einfach und easy peasy Tischsets...hach und mann kann auch noch einfach tolle Stoffe in Szene setzen. :) Na da bin ich mal gespannt.... wer hier zu Weihnachten vielleicht auch Tischsetz bekommt.

    Liebe Grüße die Nähbegeisterte

    AntwortenLöschen
  2. Also, du mir sagtest, du machst ganz einfache Tischsets, konnte ich mir nicht so recht vorstellen, wie! Die sehen wirklich klasse aus. Toll, das schaffen auch Anfänger!
    Liebe Grüße
    Dorthe

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Verena, das ist eine feine Idee und vor allem dann in der Kombi toll! Sehe da auch schon Weihnachtsmotive vor mir.... Hach. Herrlich. Besonders dankbar bin ich dir für diesen Umbügeltipp - ich bin nämlich auch Kandidatin Marke Bogennähen... Danke dir. LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Verena,
    danke für deine Idee! Dies geht ja wirklich ratzfatz und sieht zudem sehr schön aus! Ich werde sie auch nähen!
    LG Beate

    AntwortenLöschen
  5. Oh was für eine wunderbare Idee. Da könnte ich glatt welche zu Weihnachten machen. Hab hier ja dank meines Gewinn ein paar Weihnachtsstoffe rumliegen.

    Schönes Novemberprojekt und insbesondere auch schnell gemacht (wo man ja gefühlt gerade eh zu wenig Zeit hat).

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Verena,
    das ist eine ganz tolle Idee, die wird sofort gemerkt. Ich mag ja auch mal schnelle Projekte. Ein toller Start für den Blog-Hop.
    Liebe Grüße,
    Katharina von 4Freizeiten.

    AntwortenLöschen
  7. Schöne Idee - auch als Geschenke und ein tolles Motto für den November! LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  8. Was für eine tolle Idee Verena und dankeswerterweise auch noch wirklich schnell umgesetzt!
    Deine Sets sind gleich auch auf meine Weihnachtsgeschenkeliste gerutscht :).

    Lieben Gruß
    Eva

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Verena,
    wie schön, dass der November Blues wieder startet. Bei einer Idee täglich gilt es allerdings eine Auswahl zu treffen, obwohl ganz sicher alles nachnähenswert ist. Deine Tischsets haben es auf jeden Fall in meine Umsetzungs-Auswahl geschafft (obwohl noch gar keine Auswahl vorhanden ist). Sie sind super schnell zu nähen und sehen klasse aus. Danke.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  10. Ich bin froh, dass ich gestern auf Insta deine Ankündigung gesehen habe! ♥ Ich hab' schon mindestens 1Platzdecken ;-) Tolle Aktion! Gut, dass ich gerade im Schwung bin.... *lach*
    Liebe Grüße,
    Betty

    AntwortenLöschen
  11. Selbstgenähte Tischsets stehen schon so lange auf meiner To-Sew-Liste...Vielleicht schaffe ich es ja dieses Jahr- Danke für die Erinnerung :) Sehen wirklich toll aus!
    Viele Grüße
    Kristina

    AntwortenLöschen
  12. Eine sehr schöne DIY-Idee Verena! Simple aber wirklungsvoll. Nie wäre ich auf die Idee gekommen, lediglich zwei Teile zusammenzunähen und dann entsprechend zu verschieben! *andiestirnklatssch* Ich hätte wohl je Vorder- und Rückseite entsprechend gestaltet und diese dann zusammengenäht ;-) Wieder was gelernt! :-)

    Liebe Grüße
    Katherina

    AntwortenLöschen
  13. Ja wie - schon wieder Hochzeitstag? Wahnsinn - wie die Zeit vergeht! Euch beiden auch weiterhin alles Gute! Ein schönes Projekt hast Du da gezeigt und es hat noch einen Vorteil: Da kann man mal ein bisschen Stoff verbrauchen :-) Man muss ja immer Platz für neue Vorräte schaffen ;-)

    AntwortenLöschen