Freitag, 18. August 2017

6 Köpfe 12 Blöcke August: Card Trick Block

Hallo zum Quiltalong 6Köpfe-12Blöcke im August!
Diesen Monat kommt die Anleitung von Nadra (ellisandhiggs).
Und sie zeigt uns den Block "Card Trick"



Jetzt muß ich ein Geständnis machen:
Als der Card Trick Block in unseren Sampler mit aufgenommen wurde, hat sich meine Begeisterung in Grenzen gehalten...
Irgendwie fand ich, dass er oft plump und altmodisch aussieht! Und da ich ja mit Unis nähe, hatte ich schwere Bedenken...
Aber die anderen fünfe waren so enthusiastisch, dass ich mir gedacht habe "na gut, die Mehrheit siegt und dann mache ich ihn halt".
Jetzt muß ich echt lachen!
Mir hat der Block so viel Spaß gemacht zu nähen!

Technisch gesehen ist es ja ein 9er Block.
Aber jedes einzelne der neun Elemente ist anders zusammengesetzt (wenn man ihn wie ich, mit fünf Farben näht).
Da muß man so aufpassen!
(Das Ausmalbild von Nadra ist mal wieder gold wert!)



Und dann ist es so genial, zu sehen, wie sich die einzelnen Teile zusammenfügen- ach ich mag Patchwork!
Und ich bin so froh, dass sich die Mädels für den Card Trick Block entschieden haben ;-)

Viele Bilder habe ich heute nicht (einfach so viel zu tun! Nächsten Monat bin ich dran mit Block zeigen! :-)  ), aber eine Feriengeschichte:
Spielt ihr gerne Karten?
Ich schon!
Meistens sind Kartenspiele kurz und keiner muß lange beleidigt sein, wenn er mal verliert, weil er bald darauf bestimmt eine Runde gewinnt!
Mit Kindern spiele ich am liebsten Kartenspiele.

DAS Kartenspiel der Bayern heißt natürlich Schafkopfen.
Eine Wissenschaft für sich!
Es ist eine echt grandiose Mischung aus Glück, Taktik, Können und Merkleistung.
Und so leicht zu lernen ist es echt nicht.
Mein Bruder ist leidenschaftlicher Schafkopfspieler.
Meine Schwester und ich sind interessiert aber keine Könner.
Vor einigen Jahren hat sich der Bruder im Familienurlaub hingesetzt und seinen beiden Schwestern Schafkopfen beigebracht.
Mit Geduld und Passion- die ganze Nacht!
Wir Mädels fanden das toll, haben uns angestrengt und den Anfängerbonus genossen "psst- wenn ich den Oberober habe und mit dem-und-dem zusammenspiele, darf ich dann den Gras Ober schon raus tun?"
Ah, herrliche Erinnerungen :-)
Leider spielen wir nur alle paar Jahre und wenn wir dann mal wieder im Urlaub zusammensitzen und Karten spielen wollen, dann muß er von vorne anfangen uns zu erklären, wie's geht :-D



Wir in Bayern haben noch drei Wochen Ferien-
was auch immer ihr tut

Habt Spaß!

Verena


Habt ihr auch den Card Trick Block genäht und Lust darüber, auf eurem Blog zu schreiben?
Dann verlinkt doch bei Nadra- sie sammelt in der Linky Party alle euren schicken Blöcke :-)



Dienstag, 25. Juli 2017

6 Köpfe 12 Blöcke Buchpartywoche - einfach bunt

Herzlich Willkommen zu meinem Beitrag zur  Buchpartywoche!

Wir "6 Köpfe" zeigen euch die Tage unsere Lieblings Patchwork- und Quiltbücher :-)
Hier ist der Plan:
                                                                            ellisandhiggs
 ich




Ach es gibt wirklich so viele schöne, moderne Quiltbücher!
Fast alle auf Englisch...

Aber ich habe auch ein deutsches Buch, das zu meinen Lieblingen gehört:
"Die Grundlagen des Patchworks" von Elizabeth Hartman aus dem Haupt Verlag.



(Das hatten wir tatsächlich schon in einem unserer Giveaways ;-)  )
Dieses Buch gibt wirklich ausführliche Tipps zu Material und Zubehör, zur Stoff- und Farbauswahl, Planung der Quiltgröße, zu Nähtechniken, Möglichkeiten für Vliese, Sandwichen, Quilten und Einfassen. 
Einfach alles von Anfang bis Ende.
Und was ich wirklich super finde: Es gibt super schöne Quilts zum Nacharbeiten!
"Projekte für blutige Anfänger", "Projekte für mutige Anfänger" und "Projekte für Fortgeschrittene" heißen die Kapitel. 
Dabei machen auch die "einfachen" Quilts wirklich was her und sind schick, frisch, modern und bunt!
Elizabeth Hartman mag ich eh total gern! 
Sie macht inzwischen auch super schöne Stoffkollektionen und ganz grandiose Schnitte!
Habt ihr schon die Flamingos gesehen?
Eine raffinierte und einfache Technik, die sie sehr oft benutz und auch für einen Quilt in ihrem Buch, möchte ich hier ganz kurz vorstellen:
Connector Ecken (so hat sie jedenfalls meine alte Kollegin Karin genannt)

Zugeschnitten werden immer Rechtecke und Quadrate.



Bei den Quadraten die Diagonale einzeichnen und in die Ecken vom Ausgangsstück setzen 



Auf den Diagonalen nähen
1/4 inch Nahtzugabe in Richtung Ecke messen und die beiden Stofflagen der Ecke abschneiden



Die Ecke ordentlich umbügeln und voila: 
Das Teil ist wieder genauso groß wie das Ausgangsstück!



Dieser Block aus dem Buch ist nur aus solchen Connector Ecken und ein paar Streifen gearbeitet.
Voll cool, oder?



Ich habe daraus nochmal eine Projektmappe genäht :-)



Jetzt wünsche ich euch noch viel Spaß mit unseren Buchvorstellungen und freue mich auch über eure Tipps zu Patchwork- und Quiltbüchern! :-)

Verena

Shopping-Links:




Dienstag, 18. Juli 2017

6 Köpfe - 12 Blöcke Juli: Snails Trail

Nur keine Müdigkeit vortäuschen!
-und auch keinen Hitzekoller :-)

Hier kommt der nächste Block vom 6Köpfe-12Blöcke Quiltalong...
... die einzige Schneckenspur, die wir im Haus dulden...
... der Snails Trail Block!



Damit wird die zweite Runde für uns 6 Köpfe eröffnet:
die liebe Dorthe ist wieder dran :-)
Und natürlich hat sie auf ihrem Blog nicht nur die ausführliche Anleitung für diesen Block, sondern auch wieder den geschichtlichen Hintergrund.
Technisch gesehen ist der Snails Trail ein "Square-in-a-Square" Block, das heißt ein Quadrat im Quadrat. In diesem Fall noch mit einem Viererblock in der Mitte.



Durch unterschiedliche Anordnung von Farben und Kontrasten kann man ganz verschiedene Variationen entstehen lassen. Auch hierzu gibt es einen spannenden Link in Dorthes Post!

Da mir die Farbanordung in meinem Pineapple Block letzten Monat so gut gefallen hat, wollte ich hier wieder eine ähnliche benutzen.
Geht es euch auch so, dass ihr hier und da an die Grenzen eures geplanten Stoffvorrats gelangt?
Mir hat für meinen Snails Trail Block ein vierter Grünton gefehlt!
Zum Glück habe ich in meiner Uni-Kiste noch dieses Smaragdgrün gefunden, das perfekt rein passt.

Da ich schon hier und da gelesen hatte, dass bei manchen der Block etwas klein geraten ist, habe ich für die letzte Runde Dreiecke nicht 6 7/8 inch sondern 7 inch Quadrate geschnitten.
Hm, meiner ist trotzdem einen Tick zu klein...



Ich mache mir eh schon langsam Gedanken über das Setting (die Anordnung meiner Blöcke) im Quilt.
Eine gute Möglichkeit, den Quilt zu vergrößern und gleichzeitig leichte Größenunterschiede der Blöcke auszugleichen ist, jeden einzelnen Block mit Dreiecken zu umranden.
Quasi ein Square-in-a-Square aus dem Block zu machen und die Blöcke somit auf die Spitze zu stellen:


Wenn ich damit anfange, erkläre ich das natürlich noch genauer :-)

So, nun ab damit zu Dorthes Snails Trail linky Party!
Dort könnt ihr schon einige Snails Trail Blöcke und auch Variationen bestaunen.

Habt Spaß!
Verena

verlinkt auch mit Handmade on Tuesday und Creadienstag!