Dienstag, 21. Februar 2017

Mini Paper-Piece Eule als Lesezeichen

Mein Sohn ist 12 Jahre alt und bekommt immer noch morgens von mir vorgelesen.
Da sitzen wir Großen gemütlich mit unserem Kaffe in den Sesseln und der Kleine (hüstelhüstel) fläzt auf der Futon-Matratze und futtert sein Müsli.
Vielleicht etwas unkonventionell, aber wir mögen das so.
Nun haben wir allerdings seit einiger Zeit das Problem, das der Buchgeschmack von Mutter und Kind etwas auseinander geht...
Er mag nicht mehr "Ritter Trenk", ich nicht "Skullduggery" und mit diesen fetten Fantasy-Schinken würden wir ja jahrelang nicht fertig werden!
Zudem meine ich, er könne ja so nebenbei noch was für's Leben lernen! So haben wir vor Weihnachten Dickens "Weihnachtsmärchen" und nach Weihnachten "Das Cafè am Rande der Welt" gelesen.
Mir war klar, dass nun wieder was für ihn Ansprechendes her muss, damit unsere Vorlesetradition nicht in der Versenkung verschwindet!
Und puh, ich glaube, wir haben was gefunden!
"Die Katze des Dalai Lama und der Zauber des Augenblicks" von David Michie.
Ein Buch, dass ich eigentlich "auf Reserve" als Weihnachtsgeschenk gekauft habe.
Den ersten Band: "Die Katze des Dalai Lama" habe ich als Hörbuch gehört und fand es wundervoll! Da erzählt David Michie auf erfrischende und charmante Weise Geschichten über die "Katze seiner Heiligkeit" und bringt einem so ganz nebenbei den Buddhismus näher.
Herrlich!
Der Bub hat sich von der ersten Seite an müsiert und ich hoffe, das hält sich, wenn er so ganz nebenbei was über Meditation gelehrt bekommt ;-)

So, bekomme ich jetzt die Kurve zu einem Nähprojekt?!
Natürlich!
Das schöne Buch brauchte ein schönes Lesezeichen!
Erst wollte ich einen Katzenstoff nehmen, aber bei Stöbern im Internet bin ich auf "Tiny Toffee Designs" gestoßen. Susi macht Paper-Piece Vorlagen mit Motiven für 1 inch große Hexagone!
Ich habe mich in das Eulenmotiv verliebt, es gekauft, ausgedruck, angeschaut und gedacht, ich werde blind!
Verdammt! DAS-IST - JA- WINZIG!!
Aber na gut, das Buch ist es wert...



Das eine Ohr hängt... Aber schon süß, oder?!
Ausnahmsweise habe ich noch ein bisschen Schnickschnack dazu gemacht: Die Schrift und Schläufchen.
Gestern kam eine Rolle Kunstleder in den Laden. Das sieht besser aus, als ich erwartet hatte und es fühlt sich so viel besser an, als ich erwartet hatte! Ganz weich!
Daraus habe ich das Band geschnitten:



Oh, ich freu mich schon aufs Vorlesen :-)



Wer sich auch an tiny paper-piecing veruchen möchte, der schaut bei Susi vorbei, dort gibt es auch drei hübsche kostenlose Schnitte :-)
Für Nähen über Papier habe ich einen ausführlichen Blog Post geschrieben

Habt Spaß!
Verena

Ich verlinke mit Handmade on Tuesday und Creadienstag
(und nehme mir jetzt die Zeit, da auch ein wenig zu stöbern- man findet immer schöne Dinge :-)  )







Kommentare:

  1. Dies ist wirklich süß! Viel spaß beim lesen :)!!

    AntwortenLöschen
  2. Ist die knuffig!!!! Ich glaube, ich muss mal auf die Seite linsen. Danke für den Tipp!
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  3. Wow...ich das toll..die Eule sieht wirklich wahnsinnig süß aus...klasse Lesezeichen! :)

    Viele liebe Grüße die Nähbegeisterte

    AntwortenLöschen
  4. So Vorlesestunden sind Gold wert, gibt's bei uns auch mit meiner Enkelin. Das Buch ist ganz sicher lesenswert und dazu noch das coole Lesezeichen! Super, dass du das so winzig, so prima nähen konntest.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen