Dienstag, 10. Januar 2017

Valentins Half-Square-Triangles mit dem BlocLoc Lineal

Nein, ich muss nicht jeden Hype aus den USA mitmachen ;-)
Ich hatte einfach nur voll Lust auf diese schönen Herzchenstoffe von Moda.
Und weil ich diesen Monat einen Kurs mit dem Thema "Half-Square-Triangles nähen mit dem BlocLo Lineal" gebe und dafür noch ein Musterstück brauchte, habe ich die Gelegenheit ergriffen, munter in diese hinein zu schneiden.
Ach, und irgendwie wurde es halt dann ein Valentins Thema...



Wie es bei mir oft so ist, habe ich nur mit einem groben Plan angefangen:
Nehme ich halt mal Stoffquadrate von 15 x 15 cm, weil mein Lineal so breit ist.
Schaue ich halt mal, wie groß meine Half-Square-Triangles (HSTs) dann werden.
Ach, ich könnte ja ein Kissen draus machen.
Geht das irgendwie mit der Größe sinnvoll hin?
Naja, nähe ich halt mal 16 HSTs.
Wie könnte ich die denn auslegen?
Fotografiere ich halt mal verschiedene Variationen.
Achtung:















Da die Kombinationsmöglichkeiten nicht ausgingen, habe ich innegehalten und mal im Internet geschaut, wie vieleFotos ich wohl noch machen muß.
Die Antwort war: ungefähr 65!
(Ich habe dann aufgehört!).
Bei meiner Suche habe ich eine ganz nette Geschichte dazu gefunden:
Ein amerikanischer Programmierer hat sich in eine Quilterin verliebt. Er hat von ihr gelernt, was Patches, Blöcke, ein Quilttop und ein Quilt ist. Und weil er es konnte, hat er ein Programm geschrieben, das ausrechnen konnte, wie viele Möglichkeiten es gibt einen Half-Square-Triangle Block aus 16 HSTs zu machen! 73!
Sie hat ihn dann geheiratet und - was sonst- zur Hochzeit einen Half-Sqare-Triangle-Block Quilt gemacht :-)
Hier sind die Variationen

Ich habe mich dann für eine einfache Version entschieden und das ist daraus geworden:
Ein Valentins-Kuschelkissen!



Immerhin voll mit Binding und sogar mit verdecktem Reißverschluss.



Ich wünsche euch einen wundervollen Winter-Tag
habt Spaß!
Verena

links:
Stoffe hier 
BlocLoc Lineal dort
und mein Post verlinkt bei: Kissenparty 2017, Dienstagsdinge, creadienstag, Handmade on Tuesday

Kommentare:

  1. Ein toller Post mal wieder, liebe Verena! Und ein schönes Kissen ist es geworden. Ich freu mich auf Sonntag, liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Der Stoff gefällt mir auch total gut... und deine Varianten klasse...ich kann mich auch immer schwer entscheiden.

    Liebe Grüße die Nähbegeisterte :)

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschöne Stoffe. Und HST ist immer toll.Dieses Variiantionsmöglichkeiten sind einfach genial!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  4. Oh das Kissen ist einfach super.... schön. :-) Das Lineal ist gekauft. Vielen Dank für die Info. :-)

    AntwortenLöschen
  5. Patchwork ist der Hammer, sooooo viele Möglichkeiten. Mir gefällt diese erste Variante besonders! Und die tolle warme Farbe des Stoffes. Lg Ingrid

    AntwortenLöschen
  6. Unglaublich was für Möglichkeiten, ich bin begeistert von deinen Kissen.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
  7. Das mit dem groben Plan kommt mir sehr bekannt vor. Aber was kann den schon passieren? Du hast sehr schönen Stoff und so sehr viele Kombimöglichkeiten mit den HSts. Dabei kann man sich wirklich verlieren. Letztlich ist ein sehr schönes Valentinskissen draus geworden. So ein blocloc hab ich auch (für flying geeses), hab's aber noch nie benutzt.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Verena,
    auf den Taschentuch Zug werde ich wohl nicht aufspringen, ich hab schon genug Wäsche, hihi. Wenn ich jetzt noch von 4 Schniefnasen die Taschtücher dazu habe, (bin ein Bügelfreak) bleibt keine Zeit mehr zum nähen.
    Da greife ich doch viel lieber deine Idee mit den Dreiecken auf. Hätte doch noch ein paar Stöffchen die es wert wären in Szene gesetzt zu werden.
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  9. Danke für diese faszinierende Fotostrecke über die Kombinationsmöglichkeiten von HST und auch für den Link! Ich bin immer noch und immer wieder ganz begeistert von den unendlichen Kombinationsmöglichkeiten. lg, Gabi

    AntwortenLöschen