Samstag, 18. Juli 2015

Sommer Blog Party 2015 - einfach bunt

Herzlich willkommen zur Sommer Blog Party!
Ja, ich hatte gehofft, dass auch wirklich Sommer ist, wenn hier Blog Party ist!
Hierzulande kann man das ja nicht immer so genau sagen...

Waren das nicht schon ganz großartige Projekte diese Woche?!
Habt ihr schon reingeschaut?!
Alle sind also eingestimmt?!
Sehr gut!
Bei mir gibt es eine FLASCHENHÜLLE!

Welcome to Summer Blog Party!
Haven't there already been gorgeous projects this week?! 
I loved them!
So everybody is tuned in?
Great!
So here is my BOTTLE-BAG!



Ach, so eine wollte ich immer schon mal haben.
Aber ich war leider zu faul, die Sache mit dem runden Boden anzugehen!
Mit abgenähten Ecken habe ich mal eine gemacht, aber die ist nicht so schön und ich liebe sie nicht und überhaupt...
Aber jetzt!

Oh I wanted to have one like this for ages.
But I was too lazy for those round bottoms!
Once I made one with squarisch bottom, but it is not that nice, I don't love it and well...
But now!


Hier die Anleitung für
Isolierte Flaschenhülle mit rundem Boden für 0,5 l Flaschen
(z.B. für 0,5 l Sirupflaschen aus Glas, Sigg Flaschen, 0,5 l Adelholzener Flaschen, Emil die Flasche, meine Smoothie Flasche geht auch rein)

Material:
verschiedene Stoffe für die Außenseite
Thermolam oder Insul-Fleece
Laminierter Stoff
S 320 Bügelvlies
Gurtband 35 cm


Isolated bottle-bag with round bottom for 0,5 l bottles in different designs
(e.g. Sigg bottle, Adelholzener, Emil) 

Material:
fabrics
Insul fleece
laminated cotton
light weight fusible interfacing
strap 35 cm



Zuschnitt:
Ein ca. 10 cm x 10 cm großes Stück S 320 auf die linke Seite des Stoffes für den Boden bügeln und daraus einen Kreis von 9,5 cm Durchmesser ausschneiden
Aus dem laminierten Stoff ebenso einen Kreis von 9,5 cm Durchmesser schneiden.
(Den Zirkel habt ihr ja schon gestern bei Vickys Projekt gebraucht ;-)   )
Aus dem laminierten Stoff : 27,5 x 27,5 cm schneiden
Thermolam: 28,5 x 28,5 cm schneiden

Cut:
sorry, I have to go for metric here!
Cut a 10 x 10 cm piece of fusible inerfacing and iron it on the left side of the bottom piece of fabric.
Cut a circle with 9,5 cm diameter
Cut a circle with 9,5 cm diamteter out of the laminated cotton
Cut a piece of laminated cotton measuring 27,5 x 27,5 cm
Cut a piece of insul fleece 28,5 x 28,5 cm

Nähen:
Nahtzugabe: 0,75 cm 
Aus den Stoffen nach Belieben eine Fläche von ca. 28,5 x 28,5 cm zusammennähen.
Das gute Stück auf das Thermolam legen und die beiden Lagen zusammensteppen.
Ich habe 5 cm breite  Rauten genäht.
Oder richtig cool quilten :-)

Sew:
seam allowance is 0,75 cm
Sew your fabrics to make a nice sqare measuring 28,5 x 28,5 cm.
Have in mind wich kind of variation you want to make!
Put this piece on your piece of insul fleece and quilt it together.
(I made 5 cm diamonds)




Eventuell noch  mehr Verzierungen und Schnickschnack anbringen...
Ich habe ein kleines Namensschildchen aus Kraft-Tex gemacht und noch eine Zackenlitze aufgenäht.
Auf eine Größe von 27,5 cm  x 27,5 cm zurechtschneiden.

Embellish as desired :-)
Trim it to get a square 27,5 x 27,5 cm 




Die Seiten zusammennähen, so dass man eine Röhre bekommt.
Sew your quilted square together to get a tube.

 
Den Bodenkreis zweimal zur Hälfte zusammenlagen und so die Viertel markieren (auf dem Bild oben habe ich da Stecknadeln angebracht).
An der Unterkante der Röhre vordere, hintere, rechte und linke Mitte markieren.
Den Bodenkreis mit Hilfe dieser Markierunspunkte mit vielen Stecknadeln festsecken und annähen.

Pin the bottom to the tube with many pins and sew.




An der Oberkante der Röhre rechte und linke Mitte markieren.
Die Enden des Gurtbandes bündig zur Oberkante an den seitlichen Markierungen feststecken
und schmalkantig aufnähen.

Pin and sew the strap to the top of the tube.



Für das Futter den laminierten Stoff zu einer Röhre zusammen nähen. Dabei eine Wendeöffnung von ca. 8 cm lassen. Den Bodenkreis einnähen. Wenden.

For the lining sew the tube and the bottom out of the laminated fabric.
Leave an opening at the side of the tube.
Turn inside out.



Nun das Futterteil rechts auf rechts in das Außenteil stecken, so dass die Kanten bündig sind.
Das Futterteil kann nicht bis ganz unten rein gesteckt werden, weil das Gurtband stoppt- aber das macht nichts.
Die Oberkanten zusammen steppen.

Fit the lining into the outer piece. Pin and sew the top edges together. 



Durch die Wendeöffnung wenden und ordentlich glatt streichen. Die Wendeöffnung schließen.

Turn inside out, tuck the lining in and close the opening. 

Fertig :-)

Hier sind noch ein paar andere Varianten 




Variante 1:
mit D-Ring und Karabiner
statt Gurtband zwei D-Ringe mit einer kurzen Schlaufe aus Gurtband an der Oberkante befestigen.
Ein 40 cm langes Stück Gurtband durch einen Karabiner zu einer Schlaufe nähen als Träger.




Variante 2:
Ösen 14 mm
Hierfür muss die Hülle etwas höher zugeschnitten werden.





Variante 3:
Mit Knopf





So...

Für die, die eine Hülle für ihre Spezialflasche nähen möchten, habe ich hier einen extra Mini- Blog Post geschrieben mit voll den sinnvollen Berechnungen!
Auch die Maße für die 1 l Milchflasche sind da zu finden.

Ich wünsche euch viel Spaß mit der Sommer-Blog-Party!
Hier ist die ganze Liste mit spannenden Posts.
Morgen ist Claudia dran. Ich freu mich schon darauf, wieder was von ihr zu sehen!
(Und hoffe, dass ein Bild von ihrem schönen Balkon mit drauf ist ;-)   )

So here are all the adresses of the other Summer Blog Party participants!
Some are writing english, too!
Have fun!

Montag, 13.07.2015        Aylin / www.aylin-nilya.blogspot.de
Dienstag, 14.5.2015        Gesine / www.allie-and-me-design.blogspot.de
Mittwoch, 15.07.2015      Nadra / www.ellisandhiggs.com
Donnerstag, 16.07.2015  Katharina / www.greenfietsen.blogspot.de
Freitag, 17.07.2015         Vicky / www.venividivicky.wordpress.com
Samstag, 18.7.2015        Verena / www.zeit-fuer-patchwork.blogspot.de
Sonntag, 19.7.2015          Claudia / www.machenundtun.blogspot.de
Montag, 20.7.2015           Barbara / www.das-mach-ich-nachts.com
Dienstag, 21.7.2015         Johanna / www.johannarundel.de
Mittwoch, 22.7.2015         Angela / www.patchworkangela.blogspot.de
Donnerstag, 23.7.2015     Ute / www.durbanvilledesign.blogspot.de
Freitag, 24.7.2015           Susanne / www.blog.stoffbreite.de
Samstag, 25.7.2015        Kinga / www.kingaisabellaquilts.blogspot.com
Sonntag, 26.7.2015         Andrea / www.quiltmanufaktur.blogspot.de
Vielen Extra-Dank an Andrea und Susanne für die Organisation!
Mir hat es jetzt schon richtig viel Spaß gemacht!!




Ach ja, mal so ganz nebenbei und hinten dran:
Ich weiß ja nicht, wie es den anderen so geht, wenn sie Sachen "designen", aber hier möchte ich mal eine kleine Liste der "Fehlschläge" oder "verworfenen Ideen" zeigen, die ich in der Vorbereitungsphase für diesen post fabriziert habe:
verworfen, weil nicht isoliert

Okay...
I don't know, how the others are doing when "designing" things, but here I want to show you a  few items I made and dropped them along my tutorial preparations:
dropped it because not isolated



verworfen, weil ich die Lasche nicht gelungen finde

dropped it because I was not satisfied with the flap




Teststück während der Kreisberechnungsphase

Test after the calculating phase




Viel Spaß beim Nähen!!

Happy sewing!

Verena

Material z.B. Kraft Tex könnt ihr hier bei mir im Shop bestellen!




Kommentare:

  1. Da steckt wirklich sehr viel Liebe und Mühe drin, liebe Verena!
    Und es macht die totale Sommerlaune!
    Wenn schlechtes Wetter gewesen wäre, hättest halt die "Glühweinvariante"... ;) getestet...
    Tipp: ich teste meistens mit einem alten , häßlichen ( wenn es den überhaupt je gibt???) Stoff, da tut einem das Mißratene nicht sooo weh- schade um die schönen Stöffchen...
    Liebe Grüße von Angela


    AntwortenLöschen
  2. Erst mal großes Lachen über die "Fehlschläge" :-))) Da szu posten ist großartig, zumal wir glaube ich alle davon betroffen sind!
    Deine Idee ist grandios, zumal das mit den einzelnen Flaschen kühl zu transportieren ja immer so eine Sache ist... Und deine Variationen beim Tutorial lassen dementsprechend keine Wünsche übrig - finde dein Minitutorial klasse!
    Super Idee mit tollem Tutorial und deine Stöffchen sind wie immer auch der Hingucker! Danke dafür :-)

    AntwortenLöschen
  3. Sehr gute Idee und ganz lieb von dir, dass du dir die Arbeit gemacht hast und auch noch Varianten anbietest.
    LG mond-sichel

    AntwortenLöschen
  4. Eine sehr schöne Idee, so eine Flaschenhülle ist bestimmt auch gut für die Kinder für die Schule geeignet! Das muss ich mal ausprobieren!!!

    AntwortenLöschen
  5. Einfach bunt und ganz, ganz herrlich sind deine Flaschenhüllen! :-) Damit hast du genau meinen Geschmack getroffen. ♥ Die sommerlich fröhlichen Stoffe hast du wunderbar kombiniert; auch die verschiedenen Möglichkeiten des Verschlusses gefallen mir. Danke auch für die lustigen Outtakes. *hihi* :-) Die erste Version der Mozzie Bag zeige ich lieber nicht. *lach*

    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Verena, Dein Tutorial, und überhaupt die Idee ist toll! Das mit dem kreisförmigen Boden ist ja so eine Sache....aber dir ist sie perfekt gelungen! Soooo süße Stoffe, und dann auch noch der passende Knopf, ah, da bekomme ich so richtig Lust aufs Nähen :) Danke! Und die "Fehlschläge" sind gar nicht so fehlgeschlagen ;)
    Wünsche Dir ein schönes Wochenende,
    Liebe Grüße,
    Kinga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ja, mein Favorit ist der mit dem Knopf!!! :D

      Löschen
  7. Da ist ja echt eine schöner als die andere! Und auch noch gleich drei verschiedene Verschlussideen! Danke, Verena, vor allem auch für die geniale Kreis- und Seitenflächen Berechnungen!

    AntwortenLöschen